Prebischtor

Prebischtor

Am Prebischtor wurden einige Szenen für den Film "Die Chroniken von Narnia" gedreht

Prebischtor

Böhmische Schweiz Touristinformation
Prebischtor
Hřensko 82
CZ - 407 17


Wander- und Naturerlebnisse
E-Mail: hrensko@ceskosaske-svycarsko.cz
Tel.: +420 412 554 286

Das Prebischtor trägt im tschechischen den Namen Pravčická brána und ist unweit von der Grenze der Sächsischen zur Böhmischen Schweiz entfernt.

Das kolossale Felstor ist die größte natürliche Sandstein-Felsbrücke in ganz Europa. Der Grund des Prebischtores liegt 415 M ü M, die Spannweite misst ganze 26,5 Meter und die Höhe beträgt mehr als 15 Meter. Die Breite des Tores liegt bei maximal 8 Meter tiefe. Im Jahr 1826 wurde am Prebischtor das erste Wirtshaus errichtet. Später im Jahr 1881 ließ der Fürst Edmund von Clary-Aldringen an dieser Stelle ein großes Hotel errichten. Der Blick vom Hotel auf das Felstor ist sehr zu empfehlen.

Leider ist das Betreten der Felsbrücke seit 1982 nicht mehr gestattet. Die starken Erosionen haben im lauf der Jahre die Festigkeit des Gesteins negativ beeinflusst. Das gesamte Gelände rund um das Prebischtor befindet sich in Privatbesitz und ist nur innerhalb der Öffnungszeiten betretbar. Ein Eintrittsgeld ist zu entrichten.

Entdecke Sachsen

Ähnliches entdecken