Kiesgrube Birkwitz- Pratzschwitz

Kiesgrube Birkwitz- Pratzschwitz

Baden in der Kiesgrube

Kiesgrube Birkwitz- Pratzschwitz
Wander- und Naturerlebnisse

Die Kiesgrube Pratzschwitz befindet sich im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, ca. 4 km östlich von Pirna.

Sie liegt im Landschaftsschutzgebiet und hat eine Wasserfläche von ca. 45 ha. Das Gewässer hat eine ausgeprägte Unterwasserpflanzenvegetation und ist bis zu 12 m tief. Im Gewässer wurde ursprünglich Kies abgebaut und dient heute größten Teils der Freizeitnutzung. Die Wasserqualität ist hier besonders gut, wenn auch der Weg ins kühle Nass mitunter etwas Steil und Steinig ist.

Trotzdem findet man hier viel Ruhe, kann Baden gehen (auch FKK), Sport treiben oder sich ein Boot ausleihen. Auch Angler kommen hier voll auf Ihre Kosten, bietet doch der See eine Vielzahl an Fischbestand (Karpfen, Forelle, Hecht, Rotfeder, Barsch, Zander, Wels, Aal). Parkmöglichkeiten und Imbiss befinden sich in unmittelbarer Nähe. Wer lieber einen weichen Sandstrand bevorzugt, gern Volleyball spielt, sollte sich den Natursee NEZ in Pirna einmal genauer ansehen.

Bitte denken Sie daran, dass das baden in Kiesgruben auf eigene Verantwortung und Gefahr geschieht.

Voraussetzungen:

Gute Laune, Badehose (für alle die FKK nicht mögen), Schwimmsicherheit

Achtung:

Das baden in Kiesgruben geschieht auf eigene Verantwortung und Gefahr.

Größenangabe:

Breite: ca. 1,00 km

Länge: ca. 1,00 km

Fläche: ca. 0,86 km²

Tiefe: bis zu 10,00 m

Entdecke Sachsen

Ähnliches entdecken