Burgruine Schomberg

Burgruine Schomberg

Die Burganlage diente früher als Strom- und Straßenwarte

Burgruine Schomberg
Burgen, Schlösser und Parkanlagen

Die Burganlage Schomberg, oberhalb von Bad Schandau, diente früher als Strom- und Straßernwarte zur Sicherung des Warenverkehrs auf der Elbe.

Sie wird als Schandauer Schloßberg bezeichnet. Die Burgruine steht als frühgeschichtliches Denkmal unter Schutz. Der eigentliche Bau wurde vermutlich in Hussitenkriegen um 1420 zerstört. Die jetzige (künstlich angelegte) Burgruine, wurde als Aussichtspunkt am 24. Juni 1883 eingeweiht. Die Burgruine hat einen Aussichtsturm mit 2 Etagen. Ist man oben angekommen, blickt man auf die Elbe und Teile der Kurstadt Bad Schandau bis hinter nach Krippen.

Entdecke Sachsen

Ähnliches entdecken